Elektrosmog

"Elektrosmog belastet heutzutage jeden. Darum benötigen wir LÖSUNGEN, die sich auch JEDER leisten kann"

Zitat Ulrich Schaptke Geschäftsführer Elektrosmog frei-leben

Was ist Elektrosmog?

Elektrosmog ist ein Ausdruck für die tägliche Belastung des Menschen und der Umwelt durch technisch erzeugte elektrisch, magnetische und elektromagnetische Felder. In Deutschland gibt es etwa 75.000 Standorte mit rund 350.000 Mobilfunk-Sendeanlagen, etwa zehn Millionen kleinere Sendeanlagen, rund 100 Millionen häusliche Sendeanlagen wie WLAN oder schnurlose Telefone, sowie 140 Millionen Mobiltelefone – sie alle senden elektromagnetische Strahlen aus, die unseren Körper außer- und innerhalb unsere vier Wände ungeschützt durchdringen.

Laut Umweltinstitut München e.V., ein eingetragener Verein mit dem Ziel der „Erforschung und Verminderung der Umweltbelastung“, ist es unbestreitbar, dass schon schwache elektromagnetische Felder Elektrosmog erzeugen und somit eine biologische Wirkung haben. Als Elektrosmog werden elektrische und magnetische Teilchen bezeichnet, die Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben können. Dies ist unter anderem mit Elektroenzephalografie nachgewiesen.

Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen, viele Berichte und Beobachtungen an Menschen, Tiere und Pflanzen, sowie Studien zur Häufigkeit bestimmter Krankheiten.

Da elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder überall dort entstehen, wo Stromleitung, Elektrogeräte oder Sende- und Empfangsanlangen in Betrieb sind, begegnet uns Elektrosmog tagtäglich.

Elektrosmog kann Ursache sein für:

– Schlafstörungen, Schwindel
– Konzentrationsschwäche
– Kopfschmerzen und Migräne
– Herzrasen, Kreislaufprobleme
– Bluthochdruck, Knochenschmerzen
– Nervosität und Depression
– Aggression und Hyperaktivität
– Veränderter Melatoninspiegel
– Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
– Ein erhöhtes Krebsrisiko

Zusätzliche Informationen erhalten Sie in unserem Elektrosmog-Lexikon.

Wir können alle elektrosmogproduzierenden Geräte entstören – bereits 5G optimiert!

Wie schütze ich mich vor Elektrosmog?

Wer frei von Elektrosmog leben möchte, muss zunächst die Herkunft der Störquellen kennen und unterscheiden können. Daher empfehlen wir als erstes eine Entstörung Ihres Wohnraums. Wir machen sichtbar, welche Elektrosmogquellen in den eigenen vier Wänden und außerhalb existieren.

Typische Störquellen von AUßEN:

– Mobilfunkmasten
– Starkstromleitungen
– Bahnübergänge
– WLAN-Router
– Handys

Hier kommen unsere Geopad-Dosen ins Spiel: Diese gleichen alle von außen kommenden Störquellen aus. Ihr Wohnraum wird abgeschirmt, ohne dabei auf Empfang des Mobilfunknetzes zu verzichten

Typische Störquellen von INNEN:

– Handys
– Telefone
– WLAN-Router
– Tablets
– Stromleitungen
– Notebooks
– Smart-TV
– Alle WLAN-fähigen Geräte 

Gegen diese Störquellen muss man immer individuell vorgehen – beispielsweise mit einem Handy Sticker  oder einem CRP-Sticker für Ihren WLAN-Router.

Wer in einem ganzheitlich entstörtem Wohn- und Arbeitsumfeld leben möchte, dem empfehlen wir unsere professionelle Haus- und Büroüberprüfung.

Zusätzlich hilft Ihnen auch unsere Produktübersicht dabei, Ihre eigenen und individuellen Lösungen gegen Elektrosmog zu finden. Haben Sie trotzdem noch Fragen oder möchten beraten werden, dann kontaktieren Sie uns  gerne direkt.

Wir freuen uns auf Sie!

Produkte bei Elektrosmog?

Unsere Gesundheit bestimmt wie wir leben – sind wir nicht fit, ist unser Alltag eingeschränkt und belastet. Elektromagnetische Felder sind ohne genaue Überprüfung nicht zu erkennen, trotzdem schaden sie Ihrer Gesundheit.

Mit diesen effektiven Produkten können Sie Ihre Privat- und Geschäftsräume entstören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wohnüberprüfung

Handy-Sticker

Geopat Dosen

WLAN-Sticker

Laptop-Sticker

Professionelle Haus- & Büroüberprüfung vor Ort

Unser Ziel: ein gesundes Leben für Sie! Wir sind in unserem Alltag stets Gefahren ausgesetzt, gerade durch elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder. Dieser Elektrosmog entsteht überall dort, wo Stromleitungen, Elektro- oder Sende- und Empfangsanlagen in Betrieb sind.

Wir bieten Ihnen eine individuelle und kompetente Überprüfung Ihrer Wohn- oder Geschäftsräume an.!

Gemessen wir unter anderem:

  • Elektromagnetische Felder in der Hochfrequenz
    (Handy-Strahlung, WLAN, etc.)
  • Elektrische und magnetische Felder der Niederfrequenz
  • Belastungen durch Starkstrom, Bahnstrom oder Mikrowelle
  • Geopathische Störfelder (z.B. belastende Erdstrahlen, Wasseradern uvm.)

Anhand der Ergebnisse zeigen wir Ihnen konkrete Lösungen auf und überprüfen unmittelbar vor Ort die Wirksamkeit aller potenzieller Störquellen.

Wir sind seit über 15 Jahren im deutschsprachigen Raum tätig und konnten mit Hilfe unserer einzigartigen Konzepte bereits über tausend Menschen erfolgreich weiterhelfen.

Die Störfeldanalyse kostet inklusive Anfahrt, Spesen und MwSt. ab 279,00 Euro.

Sie sind interessiert? Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 9543 – 32 24 an oder schreiben Sie uns!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

5G – Gefährliche Technologie?

Für 5G Anwendungen wurden 2019 neue Frequenzen zwischen 3,5 und 3,7 GHz versteigert. Bis jetzt werden für Mobilfunksendeanlagen Frequenzen zwischen 800 MHz bis 2,6 GHz benutzt. Mit den höheren Frequenzen soll der Datendurchsatz erhöht werden. Doch höherfrequente Mikrowellen haben nur eine geringere Reichweite und durchdringen Baumasse nur schlecht. Deshalb sollen Sendeanlagen wohnungsnah, zum Beispiel an Laternen oder Verteilerkästen, installiert werden. Das erfordert hunderttausende neue Sendeanlagen. Durch den verkürzten Abstand zu Menschen und Wohnungen wird die Strahlenbelastung steigen. Wissenschaftler befürchten, dass durch die erneute explosionsartige Zunahme der Mobilfunkstrahlen die bisher schon beobachteten Auswirkungen wie Zellstress, erhöhtes Krebsrisiko, Genschäden, Lern- und Gedächtnisdefizite und neurologische Störungen weiter dramatisch zunehmen.

 

Wissenschaftler befürchten, dass durch die erneute explosionsartige Zunahme der Mobilfunkstrahlen die bisher schon beobachteten Auswirkungen wie Zellstress, erhöhtes Krebsrisiko, Genschäden, Lern- und Gedächtnisdefizite und neurologische Störungen weiter dramatisch zunehmen.

Mit unseren Geopad-Dosen  können Sie Ihren Wohn- und Arbeitsbereich vor 5G-Strahlen schützen. Auch Ihr Handy können Sie mit unserem meist verkauften Produkt, dem Handy-Sticker, entstören.

Mehr Informationen zu Elektrosmog finden Sie noch zusätzlich in unserem Elektrosmog-Lexikon.

Ist 5G-Mobilfunk die neue „Atombombe“?
Im Interview mit dem Handelsblatt und der „Wirtschaftswoche“ machte Huawaii Gründer Ren Zhengfei den USA schwere Vorwürfe: „Leider sehen die USA die 5G-Technik als eine strategische Waffe. Für sie ist es eine Art Atombombe.“, Ren warnte sogar vor einem „neuen kalten Krieg“. Der amerikanische Handelskrieg, so Zhengfei, führe dazu, dass die Welt sich radikalisiert und weniger ausgeglichen ist. Die Risiken und Gefahren der neuen 5G-Mobilfunknetze scheinen hoch zu sein.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Dann schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular.

Oder doch lieber telefonieren?

Nur einen klick entfernt!

Folge uns